• E-Learning
  • Das Projekt
  • Intention
  • Ziele und Konzeption
  • Hintergrund
  • Wintersemester 2013/2014
  • Regeln
  • vergangene Semester
  • Hinweise zum Datenschutz
  • Individuelles E-Learning in den Mathematik-Veranstaltungen des Grundstudiums

    Regeln für die Bearbeitung der E-Tests

    Die Teilnahme an den E-Tests ist verpflichtend. Für die Zulassung zur Klausur ist es notwendig, 50 Prozent der Punkte in den schriftlich abzugebenden Aufgaben zu erreichen sowie alle E-Tests zu bestehen. Ein E-Test ist jeweils eine Woche geöffnet und nach dem Start zeitlich begrenzt. Studenten, die einen E-Test nicht bestehen, haben weitere Forderungen zu erfüllen, damit der E-Test als bestanden gilt. Die Anforderungen werden stets kurzfristig an die offizielle E-Mailadresse an der Universität zu Lübeck gesendet. Teilnehmer, die auf dieses Postfach nicht zugreifen können, senden bitte eine Problembeschreibung an

    Bitte nutzen Sie die mit den E-Tests verbundene Chance, auch eine Selbstdiagnose Ihres aktiven Wissens vorzunehmen. Wir möchten gerne wissen, welche Defizite vorliegen und Ihnen diesbezüglich rechtzeitig vor der Klausur Hilfen anbieten. Nicht zuletzt dazu dienen die weitergehenden Forderungen. Seien Sie deshalb im eigenen Interesse ehrlich zu sich selbst und zu uns!

    Die Idee unserer individuellen E-Tests ist, dass Sie das eigenständige Lösen klausurrelevanter Aufgaben üben. Sie sollten darum -- wenn überhaupt nötig -- erst ganz am Schluss, wenn bereits ein mit einem Standard-Taschenrechner auswertbarer Ausdruck vorliegt, diesen Standard-Taschenrechner benutzen; nur dieser letzte Schritt unterscheidet den E-Test von dem Vorgehen in der Klausur. Um den auswertbaren Ausdruck herauszubekommen, sollen Sie wie üblich Papier und Schreibgerät benutzen.