• E-Learning
  • Das Projekt
  • Intention
  • Ziele und Konzeption
  • Hintergrund
  • Wintersemester 2013/2014
  • Regeln
  • vergangene Semester
  • Hinweise zum Datenschutz
  • Individuelles E-Learning in den Mathematik-Veranstaltungen des Grundstudiums

    Projektleitung: Prof. Dr. J. Prestin
    ausführender Mitarbeiter: S. Penka M.Sc. (1.10.2011 - )
    Dr. P. Dencker (1.10.2008 - 30.9.2011)

    Das Projekt

    Das Projekt „Individuelles E-Learning in den Mathematik-Veranstaltungen des Grundstudiums“ befasst sich mit der Bereitstellung und gemeinsamen Weiterentwicklung eines sich ständig entwickelnden und adaptierbaren Systems in Zusammenarbeit mit anderen Interessenten.

    Projektpartner

    Es findet eine enge Kooperation mit dem E-Learning-Bereich oncampus der Fachhochschule Lübeck statt. Dieser Bereich der Fachhochschule Lübeck, der mit seinem moodle-Portal die technischen Voraussetzungen bereitstellt, hat seit über 10 Jahren Erfahrungen mit der Entwicklung und dem Betrieb von Online-Studiengängen und wissenschafltichen Weiterbildungskursen. Diese leistungsfähige professionelle E-Learning Plattform ist auf den kooperativen Betrieb von Online-Programmen ausgerichtet. Die kollaborative Nutzung einer zentralen Plattform ist für den E-Learning-Betrieb an Hochschulen eine hocheffiziente Lösung. Die Fachhochschule Lübeck ist heute erfolgreicher E-Learning-Dienstleister für verschiedene Hochschulen und Hochschulverbünde und die Zusammenarbeit mit der Fachhochschule lag darum nahe.

    Mit der zuverlässig funktionierenden Lernplattform des E-Learning-Bereiches der Fachhochschule Lübeck konnte die Nutzung von Komponenten des E-Learnings schon im Wintersemester 2008/2009 beginnen.

    Förderung

    Das Projekt ist Teil der MINT-Initiative des Ministeriums für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein.
    Es wurde als eines der „Modellversuche im Hochschulbereich“ der BLK genehmigt.